Frühstücksteam goes Wirtshaus am See

Einsatzort: Wirtshaus am See

Seepromenade 2
6900 Bregenz
+43 5574 42210
www.wirtshausamsee.at

Im Sommer dieses Jahres wollte sich das Frühstücksteam ein eigenes Bild vom viel gelobten Sonntagsbrunch beim Wirtshaus am See machen. Das erste, was auffiel, war die Menschenmenge, die sich in den Gastgarten zwängte. Einmal am Tisch angekommen, war es zwar nicht mehr allzu schlimm, es war jedoch trotzdem spürbar, dass es zum brechen voll war.
Die tolle Lage direkt am See rückt durch die Überbelegung leider etwas in den Hintergrund. Auch die musikalische Umrahmung ist sehr gewöhnungsbedürftig und nicht jedermanns Sache.

Die Bedienung war zwar recht flink, allerdings offensichtlich gestresst durch die große Besucherzahl. Diese verhinderte ebenfalls eine gemütliche, angenehme Atmosphäre. Das Frühstücksbuffet ist zwar auf beiden Seiten des Eingangs aufgebaut, wodurch sich die Menge etwas verteilt, die Präsentation vermittelt aber direkt, dass eine große Anzahl an Menschen „abgefertigt“ werden sollte.

Der Anblick am Tisch war ebenfalls eher weniger schön: Plastiktischdecken im Oma-Style, abgenutztes Besteck mit Bissspuren, altes, abgesplittertes Geschirr, verklebte, schmuddelige Zuckerstreuer… Das Gefühl eines liebevoll gestalteten Restaurants blieb leider aus.

Die Auswahl am Buffet war sehr vielfältig: Von Lachs über Brezel bis Riebel gab es neben dem konventionellen Frühstück alles, was das Herz begehrt. Max Power aus unserem Team bezeichnete das Rührei sogar als „das perfekte Rührei“.

Alles in allem ist uns der Besuch beim Sonntagsbrunch nicht in allerbester Erinnerung geblieben – zu viele Menschen, nicht unsere Musik, „schmuddeliges“ Ambiente. Wer jedoch die schöne Atmosphäre am See genießen möchte, die Art von Musik mag und gerne in Gesellschaft vieler Menschen frühstückt, verbringt bestimmt einen schönen Vormittag.

Unsere Bewertung

LM_FT_Wirtshaus-am-See-Bregenz_Bewertung

Kommentar verfassen