The Cabin in the Woods

Die Macher von „The Cabin in the Woods“ werben im Trailer damit, dass man einen 08/15 Horrorfilm erwartet, aber etwas völlig Anderes bekommt.

Der Film wird dem mehr als gerecht. Ich habe wirklich gedacht, ich wüsste ungefähr was mich erwartet (auch nach dem der Trailer dies prophezeit), doch ich hätte nie damit gerechnet, was alles passiert.

Allein schon die Eröffnungszene macht klar, dass es sich nicht um einen typischen Splatter-Movie handelt. Als dann der Titel im Stil eines 80er Jahre Horrorfilms eingeblendet wird, weiß man dass der Film sowohl Komödie als auch Horror ist. Und Lacher gibt es viele, manche Szenen könnten direkt aus Scary Movie sein.

Über den Film lässt sich nicht gut schreiben, ohne zu spoilern. Darum sollte jeder der sich The Cabin in the Woods noch anschauen möchte, hier aufhören zu lesen.

Die Zusammenstellung der Gruppe (die Schlampe, der Kiffer, der Sportler, der Kluge und die Jungfrau) wurde schon x-Mal in Filmen gesehen und oft sterben sie auch in genau der Reihenfolge. Hier sollte es nicht anders sein. Es kommt wie es kommen muss, die typischen Klischeemonster werden zum Leben erweckt und versuchen einen nach dem anderen zu töten. Herrlich zusehen ist der Ärger der Angestellten im Hintergrund, darüber, dass sie ihre Monsterwette verloren haben.

Es gibt Verweise auf alle möglichen Horrorfilme. Hier nur ein paar: The Hills Have Eyes, Cube, The Grudge, House on Haunted Hill, Tarantula, Gremlins, The Wolfmann, Der Blob, Hellraiser, Es, Alien, 13 Geister, Tarantula, die Mumie, Darkness Falls usw.
Viele Horrorfilme könnten in genau dem Schema passiert sein wie The Cabin in the Woods, nur dass man eben die Angestellten, die alles steuern, nicht sieht.

Fazit

The Cabin in the Woods befasst sich ganz bewusst mit nahezu allen Klischees die es in Horrorfilmen gibt und einen manchmal nur den Kopf schütteln lassen (zB „wir sollten uns aufteilen“). Da es hier aber gewollt so dargestellt ist, ist es ein Spaß dies anzuschauen. Als tüpfelchen auf dem „i“ der Selbstironie, bringt man auch noch Sigourney Weaver im Plot unter. Wer einen etwas anderen Horrorfilm sehen möchte, dem ist The Cabin in the Woods absolut zu empfehlen und für Horror-Fans ein muss.

Foto: The Cabin in the Woods – © discoverthecabininthewoods.com

Unsere Bewertung

8 Gesamt

Horror mit überraschender Wendung

Kommentar verfassen