The Expendables 2

The Expendables 2 - (c) http://www.expendablespremiere.com

Was will man schon Schlechtes über die Expendables 2 sagen? Dass einem die fehlende Handlung stört? Gegenfrage: Will ich bei einem solchen Film eine tiefgründige Handlung haben? Natürlich nicht.

Nahezu alle alten Action-Stars kommen zusammen und zeigen was sie können. Es gibt jede Menge Explosion, Handgefechte und Körperteile werden haufenweise weggeschossen. Dies ist allerdings so übertrieben dargestellt, dass es manchmal lustig ist.

Der Auftritt von Chuck Norris ist das Highlight des Films und ein auf Zelluloid gebannte Chuck Norris–Witz. Ganz alleine löscht er eine kleine Armee aus. Bruce Willis und Arnold Schwarzenegger haben etwas größere Rollen und greifen diesmal selbst zu den Waffen.
Der ganze Film nimmt sich nicht allzu ernst. Dolph Lundgren’s Master in Chemieingenieurswesen wird erwähnt und auch im Film dargestellt. Arnolds Schwarzeneggers „I’ll be Back“ kommt auch mehr als einmal vor. Als ihn dan Bruce Willis erinnert, dass er schon oft genug zurückgekommen ist, kontert dieser nur mit „Yipikaye!“. Terry Crews droht Schwarzenegger damit ihn zu terminieren. Natürlich darf dann ein richtiger Chuck-Norris-Witz auch nicht fehlen.

Jean-Claude Van Damme konnte überzeugt werden im Film mitzuwirken. Dies hatte er bei Teil 1 noch abgelehnt. Er spielt Jean Vilain. Wie man schon am Name erahnen kann, den Bösewicht. Van Damme passt perfekt in die Rolle und hat auch ein paar gute Szenen.

Eine kleine Enttäuschung war der Kampf zwischen Stallone und Van Damme. Diesen habe ich mir etwas spektakulärer vorgestellt. Zweites Manko ist dass der Film etwas zu kurz ist, Terry Crews und Randy Couture werden zu wenig in Action gesehen. Schade ist auch das Jet Li offenbar keine große Lust auf The Expendables 2 hatte, er verschwindet schon nach wenigen Minuten. Das Hauptaugenmerk liegt klar bei Stallone und Statham.

Der weibliche Neuzugang ist zu verkraften und stört auch nicht. Liam Hemsworth macht als Scharfschütze ebenfalls eine gute Figur. Wobei sein Bruder Chris besser in einen Expendables-Film gepasst hätte.

Fazit

The Expendables 2 ist ein gewollt lustiger Actionfilm, der genau das ist was er sein will, nicht mehr und nicht weniger. Natürlich gibt es einige Logiklöcher und Filmfehler, aber diese sind zu verzeihen. Wir freuen uns schon auf The Expendables 3, villeicht diesmal auch mit Wesley Snipes, der eigentlich schon in Teil 1 mitwirken sollte. Dieser war aber aufgrund seiner Gefängnisstrafe verhindert.

Foto: The Expendables 2, Offizielle Website

Unsere Bewertung

7 Gesamt

Chuck Norris erzählt einen Chuck Norris-Witz. Was will man mehr?

Kommentar verfassen