Frühstücksteam goes Hotel Schwärzler

Einsatzort: Hotel Schwärzler

Landstraße 9
6900 Bregenz
+43 5574 4990
schwaerzler.s-hotels.com

Am heutigen Volksbefragungstag entschied sich das Frühstücksteam für eine kleine Stärkung nach den aufregenden Strapazen des Kreuzchenmachens.

Da diese Entscheidung recht spontan war, haben wir keinen Tisch reserviert, was aber kein Problem war. Wir bekamen sofort einen schönen Platz direkt am Fenster und zur Begrüßung gleich ein Gläschen Sekt. Die Atmosphäre im Allgemeinen war zwar nicht unangenehm, ein bisschen Musik hätte das Ganze aber ein wenig gemütlicher wirken lassen. Alles in allem gibt es jedoch nichts Gröberes auszusetzen – es ist sauber und recht dezent eingerichtet.

Die Präsentation des Frühstücksbuffets hat uns allen gefallen. Die Speisen waren sichtbar frisch und hübsch präsentiert. Die Auswahl ließ nur sehr wenige Wünsche offen – lediglich die Vielfalt an süßem Gebäck wurde von einigen bei uns im Team ein wenig bemängelt. Ansonsten gab es eine große Auswahl an Brot (verschiedenes Jourgebäck, Vollkornbrot, Semmel, Croissants), Wurst- und Käsespezialitäten aus der Region, selbst gemachte Aufstriche (Basilikum-, Curry-, Kräuteraufstrich und Liptauer) und hausgemachte Marmeladen (Erdbeere, Marille, Himbeere und Kiwi-Mango). Des Weiteren wurde eine Auswahl an aufgeschnittenem Gemüse und frischem Obst angeboten.

Auch warme Speisen, wie z.B. Rührei, Speck oder Riebel wurden angeboten. Einzig das als weich gekochtes Ei titulierte Hühnerprodukt war eher als hartgekocht zu bezeichnen – da weich gekochte Eier aber meines Wissens nicht erlaubt sind, könnte man ev. das Schildchen entfernen/abändern.

Die Getränke waren alle im absolut angemessenen Preis von 15,00 € inbegriffen: Eine große Vielfalt an Säften, alle Arten von Kaffee, sowie eine große Auswahl am Teebuffet.

Das Hotel Schwärzler verwendet vorrangig Produkte aus der Region. Es wird mit örtlichen Bauern zusammengearbeitet, die Produkte aus der Bodenseeregion liefern:  Bio-Joghurt von Bruno Metzler aus Alberschwende, Käsespezialitäten aus dem Bregenzerwald, Ländle Äpfel vom Michelehof in Hard, sowie frisches Bodenseeobst und –gemüse von Familie Grisenti aus Bregenz.

Unsere Gesamtnote für das Frühstück im Hotel Schwärzler ist eine „eins minus“. Wir können es auf jeden Fall weiterempfehlen!

Unsere Bewertung

LM_FT_HotelSchwaerzler-Bregenz_Bewertung

Kommentar verfassen