Das einkaufsfreie Jahr einer Shopaholic: Februar

Aus dem Leben einer Shopaholic

Die Jogginghose ist hin! Da Fräulein Shopaholic ihren Vorsatz natürlich einhalten möchte, hat sie sich vorsichtshalber online auf die Suche nach einem würdigen Ersatz für ihre durchaus strapazierte Schlabberhose gemacht.

Die Hose ist mittlerweile bestimmt 6 Jahre alt – meines Erachtens nach ist das ein gutes Alter für einen wohlverdienten Ruhestand. Gekauft habe ich sie damals bei H&M. Dort habe ich überhaupt immer viel gekauft …

Aber ich komme vom Thema ab! Da ich also mit meiner Hose sehr zufrieden war, wollte ich so eine oder zumindest eine so ähnliche im H&M-Onlineshop bestellen. Leider konnte ich dort nicht einmal eine passende Kategorie für Jogginghosen finden: Es gab weder eine unter Sport, noch unter Nachtwäsche. Dafür fand ich etwas viel besseres: Die Home-Linie von H&M.

In unserer Umgebung gibt es keinen Store mit dieser Abteilung, deshalb habe ich fast schon etwas aufgeregt den Home-Bereich des H&M-Onlineshops betreten. Naja … was soll ich sagen? Sie haben nicht die größte Auswahl, dennoch konnten mich ein paar Produkte überzeugen. Ich wollte schon lange neue Bezüge für unsere Pölster am Wohnzimmersofa kaufen. Und die Spitzentischdecke rief förmlich nach mir! Ok, die Kerzen und Geschirrtücher hätten jetzt nicht unbedingt sein müssen, aber wenn ich schon mal was bestelle … Ich bin stolz auf mich – ich habe einen weiteren Monat geschafft, ohne mir unnötige Klamotten zu kaufen. Und die Jogginghose hält bestimmt noch ein Weilchen …

 

  LM_Shopaholic_Pfeil-linksZurück zum Kolumnenstart Weiter zur März-Kolumne  LM_Shopaholic_Pfeil-rechts

Kommentar verfassen