Frühstücksteam goes Café König

Einsatzort: Café-Konditorei König

Pontenstraße 25
6890 Lustenau
+43 5577 62520
www.cafekoenig.at

An einem winterlichen Apriltag entschied sich das Frühstücksteam für einen weiteren Ausflug zum Wohl der Allgemeinheit. Heutiger Einsatzort: Café-Konditorei König in Lustenau.

Das kleine, feine Café mitten in Lustenau ist leicht zu finden und gut zu erreichen. Wir wurden herzlich begrüßt und zu unserem, im Vorhinein reservierten, Tisch geführt. Die Einrichtung des Cafés ist relativ unscheinbar, aber nett und gemütlich.

Die Frühstückauswahl ist eigentlich groß. Es gibt eine eigene Frühstückskarte mit mehreren verschiedenen Frühstückskombinationen und Produkten, die separat dazu bestellt werden können. Der Wunsch der beiden Damen, ein Frühstück zu zweit zu essen, wurde ohne Weiteres erfüllt! Die Wartedauer zwischen Kaffee- und Frühstückservierung war etwas zu lang – manch einer hatte seinen Kaffee schon ausgetrunken. Als bisher erste von uns getestete Frühstücksstätte hatte das Café König Pancakes mit Ahornsirup zu bieten, was uns durchaus imponierte, auch wenn die Größe der Küchlein sehr übersichtlich war. Geschmacklich waren sie aber einwandfrei!

Auch die restlichen von uns bestellten Sachen haben durchaus geschmeckt. Vor allem das Bio-Frühstücksei vom Martinshof hatte eine nahezu perfekte Konsistenz und einen tollen Geschmack. Schade, dass nicht auch Schinken und Käse von einem Bio-Anbieter stammten. Es schmeckte allerdings trotzdem gut und die Aufmachung war sehr ansehnlich. Besonders das dazu servierte Vollkornbrot war wirklich vorzüglich!

Das Müsli, welches bei einer der Kombinationen dabei war, war ziemlich ungewöhnlich. Die Sahne (warum Sahne?) ganz oben auf dem kleinen Gläschen war zu viel und das Müsli schmeckte sehr nach Zitronenschale. Das Obst war nicht saisonal – auch wenn die Erdbeeren sehr lecker waren, es ist noch zu früh dafür!

Die reichliche Kuchenauswahl, die einem beim Betreten des Lokals sofort ins Auge sticht, lässt nur wenige Wünsche offen. Der bestellte Mohrenkopf war lecker.

Wir würden den Besitzern des durchaus netten Cafés empfehlen, über eine Kooperation mit dem Bioladen Fitz (direkt hinter dem Café König) nachzudenken. Dann würde auch der etwas zu hohe Preis keinen bitteren Beigeschmack mehr hinterlassen.

Unsere Bewertung

Frühstücksteam-Bewertung: Café König

Kommentar verfassen