World War Z

Nachdem ein Virus ausbricht, der gebissene Menschen innerhalb von Sekunden in Zombies verwandelt, wird Gerry Lane (Brad Pitt), der früher für die UN arbeitete, damit beauftragt, den Ursprung des Virus und ein Gegenmittel für diesen zu finden, um die Menschheit zu retten.

Brad Pitt und Zombies. Das allein sollte schon reichen um ins Kino zu gehen. Die Zeichen für einen guten Film standen allerdings nicht sonderlich gut. Pitt, der auch Produzent des Films ist, wollte speziell Marc Forster als Regisseur haben und musste hart dafür kämpfen, um ihn auch zu bekommen. Beim Dreh sei es immer wieder zu Streitereien zwischen den beiden gekommen. Jetzt sollen sie nicht mehr gut aufeinander zu sprechen sein. Das Drehbuch wurde mehrfach umgeschrieben und zum Schluss wurde sogar das Ende nochmals komplett neu verfasst. Es gab einen siebenwöchigen Nachdreh, was selten ein gutes Zeichen ist.

Brad Pitt gehört zu meinen persönlichen Top 3 Schauspielern. Er macht seine Arbeit souverän, wobei sie im Vergleich zu anderen Darstellungen nicht heraussticht. Was hier keine Kritik sein soll,  seine Darstellungen sind immer auf hohem Niveau, nur spielt er hier einen geradlinigen Charakter ohne viele Ecken und Kanten. Seine Figur sorgt mit lustiger Situationskomik für Abwechslung.

Der Film fängt nach nur einer kurzen Einleitung an und wirft einen dann mitten ins Geschehen. Ich bin seit langer Zeit wieder einmal im Kino erschrocken. Danach schickt er seinen Hauptdarsteller rundum die Welt, wobei er es nicht nur mit Zombiehorden zu tun bekommt. Die Szenen mit den wenigen Zombies sind atmosphärisch allerdings besser.

Störend wird mit der Zeit nur die Wackelkamera. Anfang noch als Stilmittel für das Chaos vertretbar, wirkt es nach einiger Zeit nur noch störend. Dass die Wackelkamera nicht sein größtes Talent ist, hat Marc Forster in „Ein Quantum Trost“ bereits bewiesen.

Das 3D ist nicht der Rede Wert.

Das Ende wirkt etwas zu abrupt und hinterlässt das Gefühl, dass dem Film etwas fehlt.

Fazit

Ein spannender Horrorfilm, der nicht nur für Fans des Genres unterhaltsam ist. Lediglich die Wackelkamera und das abrupte Ende stören das Filmerlebnis.

Unsere Bewertung

7 Gesamt

Guter Zombiefilm!

1 Kommentar

Kommentar verfassen