Frühstücksteam goes Hotel Engel

Kaffee wie bei Omi zuhause

Einsatzort: Hotel Restaurant Engel

Dresslen 535
6861 Alberschwende
+43 5579 4228
www.hotelengel.at

Aufgrund eines kleinen Missverständnisses innerhalb der Redaktion führte uns der Frühstücksteamausflug im Juli nach Alberschwende. Der besagte Irrtum betraf allerdings nicht den Ort, sondern die Frühstückslokalität, es wurde die falsche Lokalität als Einsatzort bestimmt. Die heißen auch alle ähnlich.

Frühstück im „Would“

Das idyllische kleine Dorf im Bregenzerwald ist eigentlich ideal für ein gemütliches Frühstück an einem Sonntagvormittag – vor allem, wenn das Wetter auch noch so mitspielt, wie bei uns: strahlender Sonnenschein und herrlich warme Temperaturen. Was die Stimmung ein wenig trübte war, dass ein Teil von uns davor bis in die frühen Morgenstunden feierte und sich nicht recht auf ein ausgiebiges Frühstück freute.

Hotel Engel, Alberschwende

© Hotel Engel

Während der ausgeschlafene Teil des Frühstücksteams bereits Platz genommen hat, machte sich der feierfreudige Rest ein wenig verkatert und mit großer Sonnenbrille im Gesicht, um die Spuren der Nacht zu verbergen, erst auf den Weg zur Terrasse. Und dann die Überraschung: Wir waren von einer deutschen Reisegruppe mit einem Durchschnittsalter von ca. 75 Jahren umgeben. Etwa 20 Rentner saßen an den runden Tischen und nahmen ihr Frühstück zu sich. Mitten drin unsere Redaktionschefs – ein göttlicher Anblick.

Kaffeekränzchen mit Oma

Da es in dieser komischen Situation eigentlich nicht viel zu sagen gab, machten wir uns gleich auf zum Buffet. Dieses konnte sich durchaus sehen lassen. Es gab alles, was man brauchte. Verschiedene Brotsorten, Wurst, Käse, Marmelade, Säfte, Tee, Eier und den Kaffee gab’s, wie früher bei Oma, aus der Thermoskanne am Tisch. Auf Nachfrage haben wir allerdings auch unseren heiß geliebten Caffe Latte bekommen. Die Eier konnte man selbst in kochendes Wasser legen und herausnehmen, wann man er für richtig hielt. Wir haben den richtigen Zeitpunkt allerdings leider verpasst und mussten uns so mit hartgekochten Eiern zufrieden geben. Zumindest theoretisch bestünde die Möglichkeit, sich sein ganz perfektes Ei selbst zuzubereiten.

Die Bedienung war freundlich und sehr bemüht, uns alles recht zu machen. Die Terrasse mit Aussicht auf die wunderschönen Berge des Bregenzerwalds ist auf jeden Fall eine Reise wert. Für ein Kaffeekränzchen mit Oma ist diese Location ideal. Außergewöhnlich, modern und stylisch ist sie allerdings nicht. Natürlich heißt dies nichts Schlechtes, wir waren nur auf etwas komplett anderes eingestellt. Deshalb bleibt Hotel Restaurant Engel diesmal ohne Wertung.

 

Kommentar verfassen