Rettet das Gsi: Sapparlott!

Sapparlott wird bestimmt noch ziemlich oft bei uns in Vorarlberg verwendet. Es ist ein Ausdruck der Überraschung oder Begeisterung, aber auch der Verwünschung oder Entrüstung.

Der Begriff stammt vom deutschen Wort sackerlot bzw. dieser vom lateinischen Ausdruck sacre nom (heiliger Name), Sakrament. Durch eine kleine Veränderungen im ersten Teil des Wortes, was auf mehrere Gründe zurückgeführt werden kann (undeutliche Aussprache und anschließende Überlieferung, einfachere Aussprache etc.), entstand dann Sapparlott.

 

Rette auch du das Gsi!

Wenn du mehr alte Begriffe aus dem Vorarlberger Dialekt kennenlernen willst, besuche unsere Facebook-Seite.

Kennst du einen vergessenen oder nur noch selten verwendeten Begriff? Schick ihn (am besten inkl. Erklärung und Herkunftsgebiet) per Mail an uns.

Kommentar verfassen