Rettet das Gsi: Kehrus

Mit dem heutigen Kehrus ist das bunte Faschingstreiben beendet. Die letzten Faschingsfeierlichkeiten gehen heute Abend über die Bühne und sind alle um spätestens 24 Uhr für diese Saison beendet.

Kehraus bezeichnet im Allgemeinen die Schlussphase von Tanzveranstaltungen, abgeleitet vom „Auskehren“ aufgrund der langen Ballkleider der Tänzerinnen. Die Veranstaltungen am Faschingsdienstag werden ebenfalls als „närrischer Kehraus“ bezeichnet und sind die letzten ihrer Art für diese Faschingssaison. Am Aschermittwoch ist die 5. Jahreszeit dann beendet, weshalb am Faschingsdienstag nochmals gehörig gefeiert wird.

Ob „He wo a Wildsau!“, „Maschgara, maschgara, rollollo!“ oder „Schlocki bocki määh!“. Wir wünschen euch einen schönen letzten Faschingstag!

 

Rette auch du das Gsi!

Wenn du mehr alte Begriffe aus dem Vorarlberger Dialekt kennenlernen willst, besuche unsere Facebook-Seite.

Kennst du einen vergessenen oder nur noch selten verwendeten Begriff? Schick ihn (am besten inkl. Erklärung und Herkunftsgebiet) per Mail an uns.

Kommentar verfassen