25. Szene Openair

Szene Openair

Bereits zum 25. Mal findet das Szene Openair statt. Die Bandbestätigungen für das Line up vom 31. Juli bis 2. August kann sich sehen lassen:

Szene Openair

BABYSHAMBLES (UK) 

Es ist wahrlich eine Sensation: Peter Doherty wird mit seiner Band Babyshambles zum Szene Openair kommen! Die Briten sind schon jetzt ein Stück gelebte Musikgeschichte, deren Songs gleichermaßen Zerrissenheit und Schönheit sondergleichen in sich tragen. Jeder ihrer Aufritte hat Potential zur Legendenbildung, so dass festgehalten werden kann: Wehe dem, der nicht dabei ist! Nach sechs Jahren ohne neue Veröffentlichung steht mit »Sequel To The Prequel« endlich ein neues Studioalbum in den Läden. Es hört sich an, als ob Peter, Drew, Mick und Adam Falkner – der neue Drummer – in den vergangenen Jahren nichts anderes gemacht hätten, als gemeinsam jeden gottverlassenen Club auf der Welt abzuklappern, um so ihren nonchalanten Rock’n’Roll zu verfeinern. Da klingt kein Gitarrenriff unpassend, keine Songzeile schräg. Fast jeder einzelne Song dieses Albums ist bis ins kleinste Detail abgestimmt – ohne dabei überproduziert zu wirken. 

MILKY CHANCE (DE) 

Niemand hat mit ihnen gerechnet. Keiner hat das kommen sehen. Und nun plötzlich sind sie da – und im Prinzip nicht mehr wegzudenken, weil sie so eigen und besonders und individuell sind: Clemens & Philipp alias Milky Chance aus Kassel, die aus dem Stand und in bester DIY-Manier das Debütalbum »Sadnecessary« veröffentlichten. Ihre Musik ist ein Amalgam aus Singer-/Songwriter, Folk, Reggae und elektronischen Versatzstücken, Clemens‘ Stimme klingt so abgeklärt, als verberge sich dahinter ein altersweiser einsamer Cowboy mit jahrzehntelanger Bühnenerfahrung. Milky Chance machen Musik, die in den Körper geht, zu der man sich bewegen möchte, die nicht drängt, nicht drückt, aber beim treiben lassen trägt. Der Auftrag ist klar: Treiben lassen am Alten Rhein! 

DEEZ NUTS (AU) 

DEEZ NUTS aus Australien stehen noch immer für das, wofür sie immer gestanden haben: Offenherzige Lyrics, die sagen, was sie wollen. Großen Spaß und Songs, die zwar einfach und ansteckend eingängig daherkommen, in ihrer erbarmungslosen Fähigkeit Aufmerksamkeit zu erregen, aber absolut originell sind. Fäustereckenden, freidenkenden Hardcore, der alles umfasst, was er umfassen will: Jenen Kraft zu geben, die nicht den gleichen Weg wie all die anderen gehen wollen. Das aktuelle Album »Bout It« ist die dritte und zweifelsohne beste Scheibe in der berüchtigten Karriere der Band! Begrüßen wir die Hardcore-Jungs in Lustenau! 

SATELLITE STORIES (FI)

Die Finnen von Satellite Stories haben sich innerhalb kürzester Zeit einen Ruf als die Indie-Pop-Party-Band erarbeitet. Vielleicht ist es die ewige Nacht Finnlands – die Jungs wehren sich auf ihre Weise gegen den nordischen Winter und schreiben Indiepopperlen, die zum Tanzen verführen. Genau das Richtige für durchgefeierte Nächte und das Szene Openair. 

DEFRAGE (EST)

Die „all-time touring“ Rockband aus Estland ist da, um den Boden unter den Füßen zu erschüttern! Die 2007 gegründete Band bringt die ultimative Mischung aus Rock und Alternative Metal zum Szene Openair! Mit über 100 Konzerten und dem Erhalt des estnischen MTV Award für das beste Musikvideo 2009 zu ihrem Song „Save Us >From Religion“ gewannen sie rasch an enormer Popularität in ihrer Heimat. 

APOLOGIES, I HAVE NONE (UK)

»Fuck you London, I’m out!« Ganz so schlimm, wie es sich anhört, steht es um das Verhältnis, das APOLOGIES, I HAVE NONE zu ihrer Heimatstadt haben, nicht. Es ist eher so eine Hass-Liebes-Beziehung. Das Debütalbum »London« ist eine energische und aggressive Achterbahnfahrt, die den Hörer packt und ihn in emotionale Höhen und Tiefen taucht. Ehrliche, raue Texte und dreistimmige Gesangslinien, die live Gänsehaut versprechen, vermengt mit dem höchst attraktiven Londoner Akzent – wir finden: genau richtig für das Szene Openair! 

TAPED (FL)

Als kleine Liechtensteiner Band mit nur zwei Mann begannen Finlay Sky Davey und Tiago Spagolla in einem Keller in Mauren Songs zu schreiben. Bald holten sich die beiden Musiker aus dem Freundeskreis mit ins Boot – im Mai 2009 wurde die Band TAPED offiziell gegründet. Der Erfolg blieb nicht aus: Die Jungs wurden für einige TOP Bands der »Szene« als Support gebucht. Außerdem dürfen sie den Publikumspreis des Local Hero Bandcotests Austria ihr eigenen nennen. Bühne frei für die junge Band aus Liechtenstein! 

THE WEIGHT (AT)

Heavy, groovy, bluesy und vielleicht auch ein bisschen nostalgisch: The Weight lassen ihr Publikum unweigerlich an eine Zeit des tiefen Purpurs, der bleiernen Luftschiffe und der wild rudernden Windmühlen denken. Dabei ist es die mit lässiger Attitüde vorgetragene Zeitlosigkeit, die The Weight schlussendlich ausmacht. Fans von Led Zeppelin, The Who oder Deep Purple dürften sich auf den Auftritt von The Weight beim Szene Openair ganz besonders freuen. 

DIE DRESCHER (AT)

Die Quetschn scharf wie eine Motorsäge, die Gitarre spielt der leibhaftige Teufel, der Gesang krawallt durch Mark und Bein. Das ist ein bisschen wie ein Hybrid aus Goisern und Metallica. Das ist die härteste Volksmusik, die wir je gehört haben. Man darf gespannt sein auf den Crossover-Metal mit österreichischem Dialekt. Mehr zur Band unter www.diedrescher.com.

Tickets für das Szene Openair sind bei allen Volksbanken in Vorarlberg (Ermäßigung für AktivCard-Members), Musikladen Götzis (+43 (0) 5522 / 41000) und oeticket.com erhältlich.

 

Kommentar verfassen