MovieLeaks – Mai 2014

movieleaks_regular

 1 | Elvis Presley Biopic

Baz Luhrmann (The Great Gatsby) steht mit Warner Brothers in Verhandlungen um beim kommenden Biopic über Elvis Presley Regie zu führen. Über die Handlung ist nur bekannt, dass sie nicht das ganze Leben des Kings of Rock’n’Roll umfassen soll.

2 | Beverly Hills Cop 4

Schon seit Jahren gibt es Gerüchte über eine Fortsetzung, zeitweise gab es auch Pläne über eine TV-Serie anstelle eines neuen Kinofilms. Nun haben die Spekulationen ein Ende, denn Eddie Murphy kehrt in der Rolle des Axel Foley zurück.

3 | Joe Dreck 2

Die Internetseite crackle.com hat bekannt gegeben, dass sie mit David Spade an einer Joe Dreck-Fortstetzung arbeiten. Im ersten Teil wird Joe als Kind von seinen Eltern im Grand Canyon ausgesetzt. Er spart seit dem sein Geld und versucht seine Eltern zu finden – da er glaubt, dass sie ihn nur vergessen haben.

4 | The Yank

In The Yank spielt Will Ferrell einen Versicherungsvertreteter der unabsichtlich in eine Verschwörung hineingerät, in der die Kronjuwelen des britischen Königshaus gestohlen werden sollen.

5 | Steve Jobs

David Fincher hat das Projekt wieder verlassen, da das Studio nicht auf seine Forderungen – volle Kontrolle über das Marketing und eine Vorausbezahlung – einging. Nachdem Fincher den Film ausschließlich mit Christian Bale drehen wollte, steht nun auch wieder Leonardo DiCaprio zur Wahl.

6 |  Ein ganzes halbes Jahr

Das Buch von Jojo Moyes, das vermutlich vor allem Frauen ein Begriff sein dürfte, wird verfilmt. Die Handlung erinnert etwas an Ziemlich Beste Freunde. Produziert wird das Ganze von den Twillight-Produzenten.

7 | Spring Breakers: The Second Coming

Die Fortsetzung hat nichts mit dem ersten Teil zu tun. Es geht um Spring Breaker, die gegen eine Gruppe radikaler Christen kämpfen, die sie bekehren wollen. Der erste Teil war ein sehr guter Kunstfilm aber sicher nicht jedermanns Sache. Eine Fortsetzung scheint unnötig.

8 | Der neue Film von Woody Allan

Über den Inhalt und Titel des Films ist noch nichts bekannt, jedoch wurden mit Joaquin Phoenix und Emma Stone zwei sehr talentierte Schauspieler ins Boot geholt. Für Emma Stone ist es die zweite Zusammenarbeit (Magic in the Moonlight) mit Woody Allen.

 

 

Kommentar verfassen