Zu große Bärte sind wie wilde Tiere

„Übergroße Bärte sind wie wilde Tiere, die an deinem Gesicht hängen“, soll die neue Plakatserie von Schick, einer Marke von Wilkinson Sword, aussagen. Sie wollen Männer dazu bringen, „ihre Haut zu befreien“.

Beard animals 1

Entgegen dem derzeitigen Bart-Trend, rät Schick’s „Free Your Skin“-Kampagne Männern zur Glattrasur. Schluss mit dem Hipster-Getue, Männer mit Pfirsichhaut im Gesicht müssen her und sollen ihrem wilden, ungezähmten Tier den Kampf ansagen. 

Y&R (Young & Rubicam Inc.), die internationale Werbeagentur mit Sitz in Auckland, die für diese Kampagne verantwortlich ist, gab der amerikanischen Zeitung Metro ein kurzes Interview. Demnach sollen alle bärtigen Kreative der Agentur zugegeben haben, dass ihre Bärte eigentlich gar nicht so bequem zu tragen seien. Des Weiteren meinten sie, dass Frauen Bärte angeblich widerwärtig finden. Wir sind da nicht ganz ihrer Meinung …

Beard animals 2

Beard animals 3

Kommentar verfassen