Rezept: Hefeteig für vegane Pizza

Vegane Pizza

In unserem Magazin stellen wir euch ein veganes Rezept für Nicht-Veganer vor. Zur Ergänzung des darin abgebildeten Pizza-Rezepts aus dem Buch »Vegan, Regional, Saisonal« von Lisa Pfleger gibt es online noch den Hefeteig.

Lisa Pfleger: Vegan, Regional, Saisonal

Hefeteig salzig

(Geeignet für Brote, Pizza und pikantes Gebäck. Ergibt ca. 500 g Brot)

Zutaten

3 Tassen Mehl
1 Pkg. Trockenhefe
1 TL Salz
1 – 1 ½ Tassen Wasser
nach Geschmack: gemahlener Koriander und Kümmel oder Kräuter
zur Verfeinerung: 1 geriebene Karotte / 1 Handvoll Sonnenblumenkerne / Nüsse / Leinsamen

Zubereitung

Mische erst die trockenen Zutaten und gib dann das Wasser dazu. Alles verrühren und zu einem geschmeidigen Teig kneten und mit einem Tuch abgedeckt 1–2 Stunden ruhen lassen. Die optimale Temperatur: relativ warm: 32 °C! Sollte der Teig zu weich sein, knete noch etwas Mehl hinein. Ich mache ihn am Anfang lieber zu weich und gebe später eventuell noch Mehl hinzu. Optimalerweise verdoppelt der Teig sein Volumen. Ich selbst lasse den Teig allerdings oft einfach bei Zimmertemperatur gehen – oder manchmal auch gar nicht, wenn ich‘s eilig habe.

Für Pizza: Für eine Pizza (Backblechgröße) kannst du den Teig halbieren. Das kommt auch darauf an, ob du den Pizzaboden knusprig dünn haben willst oder eher amerikanisch: hoch und fluffig. Mische auch mal 2 Esslöffel Öl (und dann bei Bedarf etwas mehr Mehl) und 1 Esslöffel Kräuter der Provence in den Teig – mhm!

 

Hefeteig süß

(Geeignet für Kuchen, Mohnschnecken, Germknödel, … Ergibt ca. 1 Backblech)

Zutaten

2 ¼ Tassen Mehl
1 Pkg. Trockenhefe
¼ Tasse Zucker
¼ TL Salz
8 EL Öl
½ – ¾ Tasse Wasser

Zubereitung

Mische die trockenen Zutaten und rühre dann die flüssigen unter. Einen geschmeidigen Teig kneten und 45 Minuten zugedeckt warm gehen lassen (siehe »Hefeteig salzig«).

 

Fotos: Lisa Pfleger aus »Vegan, Regional, Saisonal«, Ulmer Verlag

 

Kommentar verfassen