FM4-Überraschungskonzert: Die Beatsteaks spielen gratis in Vorarlberg

„Wie kannst du bei den Beatsteaks ruhig sitzen bleiben…?“ fragten bereits die Ärzte. Eine gute Frage, denn das ist auf einen Beatsteaks-Konzert gar nicht möglich. Wer das nicht glaubt, kann sich am Donnerstag, den 25.09. selbst davon überzeugen.

 

 

Wenn beim Open-Air St. Gallen auf allen Displays riesengroß steht, dass Stagediving verboten ist, scheißen die fünf Berliner drauf. Sie holen sich Typen in Teletubbie-Kostümen aus dem Publikum auf die Bühne und koordinieren deren Sprung in die Menge. Regeln brechen. Das macht Freude. Die Beatsteaks verstehen es, ihre Fans zu unterhalten und sind deshalb ein Garant für einen fantastischen Konzert-Abend.
Außerdem gehören sie zu den wenigen Bands, von denen ich mir während des Konzerts Anweisungen geben lasse – weil man sich dabei nicht blöd vorkommt, sondern Spaß hat.

Im Prachtclub

Nun sind sie auch in Vorarlberg zu sehen und das Beste ist: gratis! FM4 sei Dank sind die Beatsteaks nicht in einer großen Halle, sondern im intimen Kreis des Conrad Sohm in Dornbirn zu sehen.

Am Donnerstag, den 25. September spielen die Beatsteaks im Prachtclub. Einlass ist um 20:30, aber unter uns, es kann nicht schaden, bereits etwas früher da zu sein, denn wer zuerst kommt, mahlt zuerst und wenn voll ist, dann ist voll.

Wir hoffen auf bekannte Hits wie „Let Me In“ oder „Hello Joe“ und neues Material vom aktuellen Album „Beatsteaks“. Ja, ja auch die lassen es sich nicht nehmen, ein Album unoriginell nach dem Bandnamen zu benennen. Wie das Konzert war, werdet ihr in Kürze bei uns lesen.

Foto: © beatsteaks.com / Alexander Gnaedinger

Kommentar verfassen