Watch the F**k? Kino News #2

Bock auf Kino? In dieser Rubrik stellen wir euch regelmäßig die aktuellen Trailer oder Kinostarts vor und geben unsere unanfechtbare Meinung dazu ab.

The Hateful Eight

Der nächste Western von Quentin Tarantino, der aber etwas kleiner ausfällt als sein Vorgänger. Es spielt zum Großteil nur in einer Hütte. Ennio Morricone schrieb den Soundtrack dazu – das ist der Typ der schon viele andere großartige Soundtracks gezaubert hat, u.a. für Spiel mir das Lied vom Tod.
Es wird ein grimmiges, aber auch lustiges Meisterwerk erwartet. Leider werden wir den Film vermutlich nicht in 70 mm sehen können, sondern „nur“ die Digitale Version, da unsere Kinos kaum noch 70 mm Projektoren haben.

Ab 28. Jänner im Kino.

The Revenant

Und noch ein Western, diesmal mit Leonardo DiCaprio und Tom Hardy. Der Trailer verspricht ein bildgewaltiges Epos ohne jedoch zu viel von der Handlung zu verraten. Birdman-Regisseur Alejandro Innaritu wird wieder ein Meisterwerk abliefern. Der Jänner wird ein guter Monat für Western.

Ab 16. Jänner im Kino.

Deadpool

Jahrelang warteten die Fans auf eine Solofilm-Umsetzug des herumlabernden und brutalen Antihelden. In X-Men Origins: Wolverine hatte Deadpool zwar schon seinen ersten Kino-Auftritt, dieser war jedoch leider komplett verhunzt. Aber – Fun Fact – er wurde damals schon von Ryan Reynolds gespielt, hatte aber nicht viel zu sagen, weil ihm der Mund fehlte. Dies ist irgendwie etwas eigenartig, da die Comic-Vorlage eine Quasselstrippe ist.
Deadpool könnte eine nette Abwechslung zu den bisherigen Superheldenfilmen sein, er hat auf jeden Fall das Potenzial zum Kultcharakter. Don’t fuck it up!

Ab 11. Februar im Kino.

By The Sea

Brad Pitt und Angelina Jolie in einem Film von Angelina Jolie, zu dem sie auch das Drehbuch geschrieben hat.  Da läuten bei mir schon die Alarmglocken, obwohl ich ein großer Brad Pitt Fan bin. Die ersten 40 Sekunden des Trailers bestätigen das auch, bis dann doch noch etwas Spannung rein kommt. Ich lehne mich mal weit aus dem Fenster und traue mich zu sagen, dass er trotzdem gut wird.

Ab 10. Dezember im Kino.

Kommentar verfassen