NIHILS: »I like the way you die boy.«

Wir stellen euch auch heuer wieder einige Bands und Künstler vor, die beim diesjährigen Dynamo Festival auftreten. Diesmal präsentieren wir euch die Jungs von NIHILS.

Die drei Österreicher erobern gerade die Musik-Welt mit ihrem Electronic Alternative-Sound. Manche von euch kennen die Tiroler vielleicht durch ihren Auftritt bei der Casting-Show „Die große Chance“. Seitdem ist viel Zeit vergangen und NIHILS haben mit ihrem neuen Album sehr verändert – der Sound ist entschleunigt und der Fokus liegt mehr auf der Stimme des Sängers Ramon. Das kann was.

NIHILS spielen am Freitag im Spielboden Dornbirn – unsere Fragen haben Ramon, Thomas und Flo beantwortet.

Kurz-Interview

Bei „Vorarlberg“ denkt ihr an?
Liebe Leute, die man nicht versteht (lacht).

Wann und warum ward ihr zuletzt in Vorarlberg?
Letzte Gelegenheit war ein ein Tour-stop in Lustenau im Carinisaal. Es war unser erstes Konzert in Vorarlberg. Hatten einen tollen Abend.

Welche Band des Dynamo-Line-Ups wollt ihr euch selbst ansehen?
Lydmor & Bon Homme – hab von denen davor noch nichts gehört, deshalb bin ich da sehr gespannt.

Wie lädt ihr nach dem Dynamo Festival deine Akkus wieder auf?
Vermutlich mit Netzteilen (lacht).

Auf welche Leistung seid ihr besonders stolz?
Nach 10 Jahren Bandgeschichte immer noch gemeinsam Spaß an der Sache zu finden.

Was sind eure Lieblingsmacken, die ihr nie ablegen wollt?
Die gute alte Tollpatschigkeit, macht uns zu gleichen Teilen menschlich und manchmal eben auch besonders dämlich. Sie hilft uns, uns nicht all zu ernst zu nehmen und gibt uns die Möglichkeit mal über uns selbst zu lachen.

Womit startet euer Tag?
Zumindest mit drei Tassen Kaffee.

Was ist immer bei euch im Kühlschrank?
Emmi Cafe Latte und Red Bull Cola. Product placement vom Feinsten (lacht).

Was ist euer Lieblingsfilmzitat?
„I like the way you die boy.“ – Django unchained

Welchen Ohrwurm hattet ihr gestern?
„Hello“ von Adele, aber immer nur das „Hello“ am Anfang. Als würde ständig jemand um die Ecke schauen um kurz hallo zu sagen und dann wieder abhauen.

Foto: via NIHILS Facebook-Seite © Gabriel Hyden

Kommentar verfassen