Rettet das Gsi: Rasselbock

Rettet das Gsi: Rasselbock

Wer in seiner Kindheit öfters Rasselbock-Geschichten vom vielleicht jagenden Großvater gehört hat, der möge jetzt bitte nicht zu enttäuscht sein. Den Rasselbock gibt es leider nicht. 

Der Rasselbock ist ein Fabelwesen. Es handelt sich dabei um einen ausgestopften Hasenkopf, dem man das Geweih eines Rehbocks aufgesetzt hat. Bei manchen Exemplaren wurden auch noch Eckzähne am Oberkiefer hinzugefügt, die ein Feldhase ebenfalls nicht besitzt.

In der Umgangssprache wird der Begriff oft verwendet, um die Autorität einer älteren Person zu untergraben: »Willsch du ament Rasslböck mit mr fanga?!«

 

Rette auch du das Gsi!

Wenn du mehr alte Begriffe aus dem Vorarlberger Dialekt kennenlernen willst, besuche unsere Facebook-Seite.

Kennst du einen vergessenen oder nur noch selten verwendeten Begriff? Schick ihn (am besten inkl. Erklärung und Herkunftsgebiet) per Mail an uns.

 

Kommentar verfassen