SUV mit City-Spirit

fiat-500-x

Wer beim kultigen Aussehen des Fiat 500 schwach wird, für den bieten die Italiener nun ihre überarbeitete SUV-Version neu an.

Mit dem Facelift erhält der Fiat 500X einen neuen Motor, eine leicht aufgefrischte Optik und zusätzliche Farb-Optionen. Zwei Jahre nach der Markteinführung sorgt der 500X für frischen Wind im umkämpften Segment der City-SUV. Die trendigen Kleinwagen mit dem Charme von Offroad-Abenteuer sind in den letzten Jahren für viele zu echten Stars aufgestiegen, denn sie bringen eine Menge Abwechslung zu vergleichsweise günstigen Preisen. Mit der Modellpflege wird das Profil nun weiter geschärft, denn die Varianten Cross und Cross Plus erhalten neue Schürzen mit geändertem Unterfahrschutz und lackierten Stoßfängern in Aluminium-Optik.

Design

Ein stylischer Auftritt ist euch mit dem 500X im S-Design sicher. Vor allem die matt-grüne Lackierung, die zweifarbig lackierten 18“ Leichtmetall-Felgen, die Bi-Xenon Scheinwerfer und die kontrasteichen Seitenzierleisten, welche das kupferfarbene X tragen, setzen seine Persönlichkeit ideal in Szene. Getönte Heck- und Seitenscheiben und matte Türgriffe und Außenspiegelkappen runden das sportliche Design ab.

Komfort

Wenn wahre Schönheit wirklich von Innen kommt, dann ist der 500X S-Design das beste Beispiel dafür. Im Innenraum dominieren klarer Stil und raffinierte Details. Von der texturierten Oberfläche der Armaturenbretteinsätze, dem schwarzen Castiglio-Stoff im Chevron-Muster mit kupferfarbenem „500-Logo“, bis zu dem dunklem Finish in der Mittelkonsole – alles versprüht italienischen Stil.

Smartphone optimiert

Perfekt informiert und unterhalten. Das Infotainment-System mit Touchscreen mit bis zu 7-Zoll und integriertem Navigations-System streamt eure Lieblingsmusik an das Premium-Soundsytem mit 9 Lautsprechern und bietet zusätzlich auch die Möglichkeit über Apple CarPlay und Android Auto euer Smartphone über den 500X zu nutzen und mittels Bedientasten am Lenkrad zu steuern.

Motoren

Mit dem Fiat 500X Facelift wird der 1,6 Liter große Benziner mit Turbo-Aufladung und 110 PS auch für die Varianten Cross und Cross Plus verfügbar, bisher stand der Einstiegsbenziner für diese Modelle nicht zur Wahl. Wenn ihr euch mehr Leistung wünscht, stehen euch wie bisher der 1.4 Turbo mit 140 PS oder das Topmodell mit 170 PS Vier angetriebene Räder und ein Automatikgetriebe mit neun Gängen sind auch für den 140 PS starken-Top-Diesel erhältlich, die schwächeren Selbstzünder mit 95 und 120 PS treiben ausschließlich die Vorderräder an.

Der Preis für den City-Crossover startet bei 15.790 Euro, die Sonderausstattung „S-Design“ kostet mindestens 18.890 Euro. Das Beste Winterräder und 4 Jahre Fiat-Garantie sind im Preis inklusive. Anmelden für eine Probefahrt könnt ihr euch hier.

Foto: Fiat.de
WERBUNG in Zusammenarbeit mit Red Pineapple Media

Kommentar verfassen