Lustiges Traumberuferaten

Lustiges Traumberuferaten

Was wollten unsere »Ich war jung und brauchte das Geld«-Promis aus dem Magazin Kalt.17 »Später« als Kinder werden und warum?

Ich war jung und brauchte das Geld

In unserer Printausgabe »Später« haben wir einige österreichische Promis gefragt, was sie als Kinder werden wollten und was sie gemacht haben, um über die Runden zu kommen. Die Antworten auf ihren Traumberuf findet ihr hier, alles über ihre Brotjobs könnt ihr in unserem Magazin nachlesen.

 

Amira El Sayed, Schauspielerin

Amira El Sayed, Schauspielerin

Als Kind wollte ich alles mögliche sein … meistens das, was meine aktuellen Film- und Romanhelden gerade waren. Also Abenteurerin, Magierin, Tänzerin – und wegen der Verfilmung von 1953 selbstverständlich auch »Kleopatra«. Als Kleinkind bin ich oft als Kleopatra verkleidet durch die Wohnung stolziert und habe, zur Freude aller Anwesenden, Reden an »mein Volk« gerichtet. Am Ende der Rede musste ich mir jedes Mal mit einer Schlange das Leben nehmen. Dann waren meine Eltern wahrscheinlich ganz erleichtert, dass sie wieder ihre Ruhe hatten.

 

Roland Gratzer, FM4-Moderator

Roland Gratzer, FM4-Moderator

 

Hanna Herbst, stv. Chefredakteurin bei Vice

Hanna Herbst, stv. Vice-Chefredakteurin

Ich wollte fast immer Journalistin werden. Ein paar Tage wollte ich, da war ich vielleicht 10, dann mal Nonne werden, obwohl ich nicht getauft bin und nicht an Gott glaube. Aber ich dachte, Nonnen fahren durch die Welt und tun Gutes, das wollte ich auch. Meine Mama hat sich kaputtgelacht und nach ein paar Tagen war das dann auch erledigt.

Kommentar verfassen